Das 11. QUEER FILM FESTIVAL OLDENBUrG VOM 21.09. - 26.09.2020 im Cine K


Liebe Kinofreund*innen,


ein echtes Festival in Corona-Zeiten und in Begegnung mit euch, unserem Publikum!

Fünf bunte Abende im Hof der Kulturetage (bei Regen in der großen Halle), ein Regisseurinnengespräch zur Eröffnung, die Wahl des Publikumspreises „Bester Kurzfilm“. Selbst auf Abstand wird es verbindend und empowernd!

Dazu bieten wir euch 2020 ungewöhnlich viele deutsche Langfilmproduktionen – regionalen Bezug sozusagen! Und auch unsere im letzten Jahr mit Erfolg gestartete Schulklassen-Filmvorführung wird im Herbst stattfinden können.

Helft mit, die Vielfalt queerer Lebensmöglichkeiten in nicht diskriminierenden Bildern sichtbar werden zu lassen, und haltet uns wie dem Cine k die Treue!


Stay proud! Euer QFFOL-Team

Aktuelles Programmheft Queer Film Festival

Oldenburg 2020

"Revolvo" von Francy Fabritz gewinnt den mit 600 Euro dotierten Publikumspreis "Bester Kurzfilm" beim 11. Queer Film Festival Oldenburg 2020. Congrats!!!


Die Kinobesucher*innen konnten die Kurzfilme nach Noten (1 ist die beste, 5 die schlechteste Note) bewerten. Here are the results:


1. Revolvo 1,42

2. XY und Strangers 1,58

3. Wilma 1,62

4. The One You Never Forget 1,96

5. Boldly Go 2,19

6. Welcome To The Ball 2,38

7. Ruok 2,53

8. Leo & Alex In The Middle Of The 21st Century 2,59

9. Luca (m/w/d) 2,77



Insgesamt erhielt das Kurzfilmprogramm "Best of Shorts - Die Besten Kurzfilme" eine Durchschnittsnote von 2,05 

Wir freuen uns riesig über den großen Zuspruch (ausverkauft!) und die tollen Bewertungen!




Das Preisgeld von 600 Euro wird gefördert vom:

gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.:

Gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums
für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

© Copyright. All Rights Reserved.