Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Krogmann

Das Queer Film Festival Oldenburg lädt wieder zu einem Einblick in neue und sehenswerte Produktionen queerer Geschichten. Ich bin sehr froh, dass Corona diese vielfältige Filmreihe nicht verhindert. Dennoch läuft pandemiebedingt einiges anders: weniger Filme, Open Air-Vorführungen und alles unter Abstands- und Sicherheitsregeln.


Mir ist es wichtig, dass in Oldenburg Kultur vielfältig ist.

Das Festival liefert beste Impulse für gesellschaftliche Fragen um Identitäten und Teilhabe aller.

Gute Gründe für das Kultur- und Gleichstellungsbüro

der Stadt die Filmtage zu fördern, insbesondere mit

einem Kurzfilmpreis.


Mein Dank gilt dem Team von RollenWechsel, das ehrenamtlich

dieses kulturelle Ereignis auf die Beine stellt.


Allen Gästen wünsche ich viel Spaß und Spannung bei den

ausgewählten Filmen unter freiem Himmel.


Jürgen Krogmann

Oberbürgermeister

gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.:

Gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums
für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

© Copyright. All Rights Reserved.